Anmelden

Kommentare zu St.-Bruno

Liebe „St.-Brunoler“,

hier könnt Ihr einen Kommentar zu den Bildern geben, oder was Euch so zu dem Thema einfällt. Sicher gibt es viele, die sich dafür interessieren, wohin es den einen oder anderen hingeschlagen hat – nach so langer Zeit sehr spannend!

Ich gestalte den Eintrag hier nicht aktiv, freue mich aber über jeden Kommentar!


06. Februar 2011 um 17:30 Uhr

Na, ich bin schon ganz gespannt, wer wohl den ersten Kommentar hinterlässt…

Volker
06. Februar 2011 um 19:14 Uhr

Glückwunsch und herzlichen Dank zu dieser Aktion. Meine jahrelangen Androhungen scheinen endlich Früchte getragen zu haben. Das Jahr 2011 scheint ein wirklich Gutes zu werden.

Grüsse und SCAN ON.

Melanie
07. Februar 2011 um 14:09 Uhr

Hi Jens, finde ich eine super Idee. Ich habe teilweise Tränen gelacht, als ich die Bilder angeschaut habe. Manches Gesicht habe ich erkannt. Ich bin mal gespannt, welche Bilder noch dazukommen.

Liebe Grüße, Mel

08. Februar 2011 um 22:43 Uhr

Ja Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Da steckt ja wieder mal ’ne Menge Arbeit drin. Die Klamotten, die Haare !! Jetzt muß ich vorsichtig sein, wenn ich mit meinem großen wieder mal zum Friseur gehe und es um die Länge der Mähne geht…
Aber ganz egal. Danke Jens für die kurzweilige Zeit, die man beim Stöbern in den alten Tagen verbracht hat. Nebenbei ist es absolut witzig die jeweiligen Veränderungen etwas bewußter wahr zu nehmen. (Leider mit heutigen Zeltlagern kein vergleich!!) Ich bin schon heiß auf die nächsten Bilderserien.
Bis die Tage und neugierige Grüße, Thommi

13. Februar 2011 um 12:05 Uhr

Hi Jens, herrlich!!! Das ist eine echte Freude!!!! Vorallem, weil ich von damals so gut wie kein Bild habe! Tausend Dank! Liebe Grüße auch an alle von St. Bruno und besonders herzlichen Dank an Stefan Reizenstein für eine Gruppenzeit an die ich mich immer gern erinnere!!! HF

Michael Geppert
14. Februar 2011 um 14:08 Uhr

hi Jens,

Wahnsinn wie die Zeit vergeht, ich hab mich teilweise schon sehr sehr schlapp gelacht. Mann sahen wir teiweise bescheuert aus, die Klamotten, die Haare, die Brillen…..

Jürgen Röttges
12. März 2011 um 18:45 Uhr

hi jens

super sache das mit den bildern hast super gemacht habe mich auf eins zwei bildern wieder erkannt mach weiter grüsse jürgen

Matze
31. März 2011 um 09:15 Uhr

Also wirklich die Vorreder haben eigentlich alles zum Ausdruck gebracht.
Schön das du dich dazu durchgerungen, Zeit investiert und ohne Genehmigung unser privates Erbgut ins nicht öffentliche Netz gestellt hast.
Mach weiter so. > unbedingt!
Danke
aus Würzburg und Altertheim Matze und Familie

26. Mai 2011 um 23:09 Uhr

Hossa, ja was war das für ne tolle Zeit!!!!!
Und überhaupt, mann/frau beachte: dunkle Hosen, dunkle Schuhe aber WWEEIISSEE Socken. Grandiös !! Erinnere mich immer wieder gerne!!
@ Jens –> super Sache das





Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Alle Kommentare mit mehr als einem Link müssen von uns freigeschaltet werden.